Oktober

15.Taugl Cross Country Lauf

Der 26. Oktober präsentierte sich diesmal von seiner allerschönsten Seite und gab einen tollen Rahmen ab für den 15. Taugl-Cross-Country-Lauf in Bad Vigaun.

154 Teilnehmer ließen sich dieses Traumwetter und die tollen Streckenverhältnisse nicht entgehen und so waren beinahe alle Altersklassen gut mit Startern besetzt.

Mit am Start waren von uns Dominik und Bernhard. Dominik ist in seinem Jahrgang 2004/2005 erster über die Distanz von 1500m geworden!

Auch Bernhard schaffte in seiner Altersklasse Jugend 2 beim Hauptlauf 5,7km den Sprung aufs Podest und wurde zweiter! Super Leistung von den beiden!

42. Int. Wolfgangseelauf

Perfekte Laufbedingungen gepaart mit traumhafter Herbststimmung ergaben erneut einen Anmelderekord von 3.600 Anmeldungen beim Lauf „Rund um den Wolfgangsee“. Zur Auswahl standen fünf Laufbewerbe, Kids Run, 5,2 km Panoramalauf, 10,2 km Uferlauf, 27-km Klassiker und Salzkammergut Marathon.

Ich ging mit hohen Erwartungen bei den 27km Klassiker an den Start. Doch diese konnte ich ab Kilometer 15 auch schon begraben. Grund dafür war ganz einfach dass ich meine Gels zu Hause liegen gelassen habe, dadurch viel es mir Kilometer für Kilometer schwerer meinen geplanten 4min/km Schnitt aufrecht zu halten.

Mir ging einfach die Energie auf dieser Anspruchsvollen, aber sehr schönen Strecke aus! Ich erreichte das Ziel in einer Zeit von 2h47sec.

Hoffe dass ich aus diesem Fehler gelernt habe! ;-)

 

Lg Tom

Internationaler Bergeuropameisterschaftslauf zur Kuchler Schihütte

Am 31.08.1981 fand in Kuchl der erste Berglauf statt. Der Start befand sich damals am Marktplatz (469m) vor der Volksschule. Die Strecke führte durch die Mesnergasse zum Sportplatz, bei den Stockschützen rechts entlang des Bürgerausees zur Salzachbrücke.

Nach der Brücke rechts Richtung Unterweißenbach, über die Autobahnbrücke und danach wurde gleich links abgebogen auf den  Gschwandweg und der Forststraße entlang  zur  Kuchler Schihütte (1235m).

So wurde diese Strecke  1981 und 1982 gelaufen. Die beiden darauf folgenden Jahre 1983 und 1984 wurde an der gleichen Stelle gestartet.  Jedoch wurde nach der Salzachbrücke  Richtung Gasteig, zum Hochschaufler und über die Schaufeireib zurück auf die Schihütten Forststraße gelaufen!

Die Gesamtlänge des Berglaufs betrug ca. 9km und ungefähr 750 Hm.

 

Damals auch am Start war Meisl Rupert aus Kuchl!

Von Ihm hab ich auch die 4 Ergebnislisten der Jahre 1981,82,83 und 1984.

Rupert gehörte bei diesen Rennen schon zu dem Top Anwärter auf den Tagessieg!

Jetzt 30 Jahre später war er wieder mit dabei, bei unserer  1.Kuchler Berggoaß.

Beim Rennen hat er wieder eine tolle Zeit hingelegt und die Altersklasse  Herren +45 gewonnen!

Von der Zeit her wäre noch was drinnen gewesen, denn Tage zuvor hatte er sich einen Virus eingefangen, den Rupert auch nach wenigen Laufminuten spürte.

Trotz den Umständen ein super Resultat!

 

Zu den Anfängen des Berglaufes zur Kuchler Schihütte zurück, nach dem ersten Lauf war dieser Bewerb Bestandteil eines Berg Europameisterschaftslauf Cups für das Jahr 1982, 1983 und 1984. Auch der ORF übertrug diese Bergläufe, da das Berglaufen damals so richtig in Trend kam.

So das war ein Blick in die Vergangenheit, aber ab jetzt schauen wir wieder nach vorne! ;-)

 

 

Ergebnisse 1981 - 1984

 

Lg

Tom

 

September

1.Kuchler Berggoaß

Am 28.09.2013 um 11:00 Uhr fiel der Startschuss zur ersten Auflage der Kuchler Berggoaß. Veranstaltet wurde dieser Berglauf von der Laufgemeinschaft Kuchl.

Für die Athleten galt es die 8km lange und mit 740 Höhenmetern gespickte Strecke zur Nesselangeralm zu bewältigen.

Schnellster bei den Herren wurde Gruber Robert von Bodyform Salzburg in der Zeit von 40:21min, gefolgt durch Frick Markus mit der Zeit 43:05min Eybl Salomon Running Team und dem drittplatzierten Reindl Raimund (43:08min) vom Verein FTC–Berndorf.

Bei den Damen siegte Höllbacher Theresia in der Zeit von 52:30min vor der zweiten Pötzelsberger Rosemarie (53:27min) Eybl Salomon Running Team und der dritten Dame Stadlmann Monika (54:05min) von Tri Alpin Radstadt.

Der Wettergott meinte es mit den Teilnehmern bei der Siegerehrung gut und ließ hin und wieder einige Sonnenstrahlen durch den hartnäckigen Nebel durch.

Mit 47 Startern bei der ersten Auflage ziehen die Veranstalter eine positive Bilanz.

Bei familiärer Atmosphäre klang die Veranstaltung auf der Nesslangeralm bei

Hüttenwirt Andi Struber, der die Teilnehmer bestens bewirtschaftete aus!

 

Danke nochmals an unsere Sponsoren und freiwilligen Helfern!

Diese Wahnsinns Pokale und Medaillen wurden Handgefertigt von Monika Riedl und werden am Samstag sicherlich an stolze Sieger übergeben!

Jedes Stück ist ein Unikat.

Unsere Sieger dürfen sich Glücklich schätzen, weil unter anderem Frau Riedl

für diverse WM Rennen Pokale aus Glas schon gefertigt hat.

 

Danke nochmals Monika!

 

www.monika-riedl.com

Dingolfinger Volkslauf

Am 21. September nahm ich bei perfekten Läuferbedingungen am 11. Dingolfinger Halbmarathon teil. Es gab drei unterschiedliche Distanzen von 5,25, 10,5 über 21 Kilometern. Ich nahm an der 10,5 Km Strecke teil, welcher von Christian Schütz vom TSV Ergoldsbach in 37:27 Minuten gewonnen wurde. Mit einer Zeit von 43:20 konnte ich den guten 15. Platz und in meiner Altersklasse den 4. Platz einnehmen. 

 

mfg

Walter

Landesmeisterschaften 10.000m

Freitag den 20.09 war ich mit am Start bei den Salzburger LM über 10km.

Gelaufen wurden 25 Runden auf der Bahn, was für mich Neuland bedeutete.

Ich lief die 10km in einer Zeit von 35:57min, hatte mein Ziel unter 35min um eine Minute verpasst aber zum Schluss war ich zufrieden mit meinem 3.Platz in der Landesmeisterschaft.

Der Sieg ging wie erwartet an Gruber Robert vom LC ASKÖ Henndorf in einer Zeit von 32:26min und der zweite Platz ging an Bernegger Klemens vom ASV Salzburg in 34:02min.

Mein dritter Platz war hart erkämpft im Zielsprint ;-)

 

Ergebnisse

 

Lg

Tom

 

 

News!!!

Dank unseres Sponsors Stiegl bekommen die ersten 50 Vorangemeldeten

der 1.Kuchler Berggoaß ein Funktionsstirnband ins Startersackerl!

 

 

7.Salzburger Businesslauf

Insgesamt gingen mehr als 3100 Läuferinnen und Läufer in 1050 Firmenteams an den Start. Sie mussten eine Strecke von sechs Kilometern zurück legen. Der Businesslauf fand am Donnerstag zum siebten Mal statt. Auch der Wettergott hatte wohl ein Einsehen. Kurz vor dem Start um 18.30 Uhr in Rif, legte der Regen eine Pause ein. Mit am Start waren auch drei Athleten von unserem Verein, die auch super Zeiten liefen.

 

20:55min Gesamt:  13 Platz / Reindl Tom
20:56min Gesamt:  15 Platz / Marchl Peter
24:06min Gesamt: 146 Platz / Kopp Walter

 

Gratulation!


Ergebnisse 2013:

8. Niedertaufkichner Gemeindelauf / Bayern

Am 07.09 nahm ich am achten Niedertaufkichner Gemeindelauf teil, welcher vom hiesigen Skiclub ausgeführt wurde. Die Strecke war halb auf Asphalt und halb auf Schotter und mit dem hügeligen Profil (70HM) durchaus anspruchsvoll. Ich konnte den Lauf als guter Sechster

(25 Minuten) beenden und wurde in meiner Altersklasse sogar Zweiter, somit eine optimale und gelungene Vorbereitung auf den Salzburger Buisnesslauf, welcher in der darauf folgenden Woche ebenfalls über 6 Kilometer stattfindet.

 

mfg

Walter Kopp

12. Kika Rupertilauf 10,2km

Heute, Sonntag der 08.09.2013 war es soweit!

Ich konnte meine sehr gute Lauf Form auch in Seekirchen wieder abrufen.

Von Anfang an liefen wir ein sehr hohes Tempo (3:20min), angeführt von Gruber Robert der

die Halbmarathon Strecke in der Tagesbestzeit von 01:14:44 absolvierte.

Kurz nach den 4km zweigte die 10,2km Strecke vom Halbmarathonkurs weg und so war ich alleine in Führung.

Ein echt cooles Gefühl der Führende in einem Bewerb zu sein und umso größer wurde auch der Ehrgeiz dieses Ergebnis auch über die volle Distanz zu bringen!

Auf den letzten Kilometer, bei einem kurzen Anstieg schrumpfte mein Vorsprung

auf wenige Meter.

Da dachte ich mir nur noch Vollgas ins Ziel und so lief ich wieder ein größeres Loch zwischen mir und den Zweiten!

Voller Freude überquerte ich die Ziellinie als Tagessieger! :-)

Es war eine echt Anspruchsvolle Strecke aber auch eine sehr schöne.

Super Veranstaltung!

 

Lg Tom

Salzachuferlauf 8km

Heute, Sa.07.09.2013 gings ab nach Salzburg, zum Salzachuferlauf.

Nur heute war etwas anders, nicht mein Mann Thomas war am Start, sondern Ich:-)

Und so fiel der Startschuss, bei sehr heißen 30 Grad.

Zur Halbzeit bemerkte ich, dass mir die Hitze doch etwas zu schaffen machte.

Und so war ich froh, dass ich mit der Endzeit von 47:23min ins Ziel kam.

Im Großen und Ganzen bin ich trotzdem mit meiner Leistung zufrieden.

Danke an meine 2 größten Fans fürs anfeuern! :-)

 

GLG.Veronika

August

Radausfahrt Großglockner

Gestern, Dienstag den 06.08.2013 um 05:00 Uhr früh, fuhren einige von unseren Verein mit Freunden von Zuhause mit dem Rad auf die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe (2369m).

Mit dabei vom Verein waren Hannes, Peter, Robby, Walter, Tom und verstärkt durch Rothschopf Wolfgang, Martina und Robert Hölzl! :-)

Ausganspunkt unserer Tour bei Traumhaften Wetter war Kuchl.

Die Route führte über den Paß Lueg Richtung St.Johann - Schwarzach - Lend hinein in den Pinzgau zum Ort Bruck an der Großglocknerstraße (757m).

Unser erstes Etappenziel war das Fuscher Törl (2428m) Fahrzeit ca.4h50min bei 98km, nach kurzer Stärkung ging es nach einer kurzen Abfahrt wieder hinauf auf das Hochtor (2504m)

und weiter zu unser Tagesziel auf die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe!

Nach kurzer Stärkung mit Pasta und Kaiserschmarrn, ging es dieselbe Strecke wieder Richtung Heimat.

Es war ein echt super Tagesausflug bei herrlichem Sonnenschein!

Gesamtfahrzeit ca.9h50min bei 242km und 4077hm!!!! ;-)

 

Juli

2. Charity-Lauf Rottal-Inn

Am Samstag den 06.07.13 nahm ich zum zweiten Mal beim Lauf für den guten Zweck in Postmünster, Kreis Rottal Inn teil. Bei hervorragenden Laufbedingungen startete der 12,5 km Lauf um 10 Uhr. Insgesamt konnte ich den Guten 18. Platz belegen und wurde in meiner Altersklasse sogar Dritter. Was somit meinen ersten Stockerlplatz bedeutet hat. Auf die Siegerzeit hatte ich einen Rückstand von fünf Minuten welcher überraschend gering war. Somit ein gelungener Lauf bei dem ich nächstes Jahr wieder Teilnehmen werde.

 

mfg Walter

Juni

20. Abtenauer Panoramalauf

Da war ganz schön was los am Samstag, dem 29. Juni 2013, beim traditionellen Panoramalauf in Abtenau, wo in etwa 300 Starter (darunter 50 Nordic Walker) die sechs Kilometer lange Laufstrecke in Angriff nahmen.

Auch unser Verein war mit am Start, meine Frau Veronika und Ich (Tom).

Wir beide waren sehr zufrieden über unsere erbrachte Leistung! Veronika bewältigte die anspruchsvolle Strecke in einer Zeit von 34:40min und erreichte in ihrer AK den 5 Platz! ;-)

Ich wurde Gesamt 10der in der Zeit von 22:37min und in meiner AK holte ich den dritten Platz heraus!

 

18. Salzkristall-Lauf Hallein

Heute Sonntag war es wieder mal soweit und 2 unserer Athleten, Dominik und Hannes waren in Hallein beim Salzkristall Lauf mit am Start.

Beide erbrachten ein super Ergebnis für unseren Verein!!!

Dominik hervorragender erster beim Mc Donald's - Kinderlauf über 650m!

Und Hannes wurde beim Zebra-Lauf 14,7km dritter in der AK2, in einer Zeit von 57:37min!

Gratulation an unsere Super Läufer!!!!!

Mai

26.Hallstättersee Rundlauf 21,1km

Ohne viele Worte, extrem lässiger aber auch Anspruchsvoller Lauf rund um den Hallstättersee. Nach wenigen Kilometer waren meine Beine schon total schwer und ich kam nicht auf Zug.

Grund für meine müden Füße war, mein gestriges Koppeltraining.

Fazit: Im Großen und Ganzen ein guter, harter Trainingslauf in einer Zeit 01:28:41h

April

1.Bürgerauseelauf

Am Samstag den 27.04.2013, Punkt 14:00Uhr war es so weit und unser erster Bewerb, wurde mit einem Schüler und Jugendbewerb über diverse Distanzen eröffnet.

Auch mit am Start unsere Nachwuchssportler Stefanie und Thomas Marchl, beide kamen durch eine starke Leistung in ihren Heimrennen aufs Podest. Super Rennen von beiden!!! :-)

Im Anschluss des Kinder und Jugendbewerbs starteten die Erwachsenen beim Hauptlauf, einen anspruchsvollen Rundkurs der zweimal zu bewältigen war.

Mit der beachtlichen Gesamtteilnehmerzahl von 141 Starter, darunter Ironman Hawaii Finisher , amtierende Juniorenweltmeister in der Nordischen Kombination und einen Staatsmeister in der Leichtathletik über diverse Distanzen, konnten wir sehr stolz auf dieses hochkarätige Starterfeld sein!

Einer der Topfavoriten auf den Tagessieg beim Hauptlauf, hieß Ramprecht Felix vom Verein Atus Spk.Knittelfeld (Steiermark). Auch schon auf den ersten Kilometern ließ er keine Zweifel aufkommen, wer beim Lauf über 10,3km als Erster die Ziellinie überquert. Bei teils windigen Verhältnissen, aber traumhaftem Sonnenschein legte er in 34:55min eine Bestmarke auf der neuen Strecke vor, die sicherlich in den nächsten Jahren als Richtzeit dient. Den zweiten Platz sicherte sich Gruber Herbert von Tri Alpin Radstadt, vor dem drittplatzierten Brandner Alexander vom Team SC Bischofshofen. Unser schnellster Läufer wurde Kaindl Matthias in einer Zeit von 39:53min.

Bei den Damen sicherte sich die Kuchlerin Siller Anna vom Tri Team Hallein in einer Zeit von 46:59min vor der zweitpalzierten Ausserhofer Renate des WSV-Bad-Hofgastein und der drittplatzierten, Ebner Babara wiederum von Tri Team Hallein den Tagessieg.

Im Großen und Ganzen können wir einen gelungenen Einstand verbuchen.

Fürs kommende Jahr haben wir uns als Veranstalter schon Verbesserungen und auch eine zusätzliche Distanz, einen 5,5km Lauf zur Aufgabe gemacht.

Damit möchten wir noch mehr die Freizeitsportler ansprechen.

Zu guter Letzt ein riesiges Dankeschön an unsere Sponsoren, ohne Eure Unterstützung wäre diese Veranstaltung nicht machbar!

Hoffe wir können auch in Zukunft auf Eure Unterstützung zählen.

4.GRAWE Oichtental Halbmarathon

Schöner kann laufen nicht sein.

Traumhaftes Wetter, über 600 Teilnehmer auf dem schnellen Kurs vom Oichtental, Nußdorf.

Die Veranstalter hatten 5 Bewerbe zur Auswahl. Kinderbewerb, 5km, 10km, 21,1km und diverse Staffeln. Beim Halbmarathon ging es über 4 schnelle Runden durch das Oichtental und den „Hexenkessel“ im Nußdorfer Ortszentrum.

Auch mit am Start beim Halbmarathon war Wolfgang, er nützte den Lauf als Formüberprüfung und lief die 21,1km in einer Zeit 1:26:12, damit erreichte Wolfi in seiner AK den 4.Platz und Gesamt von den 107 Starter schaute der 19.Platz raus! Laut Wolfgang war es ein Super Trainingslauf!

Bei mir standen die 10km an, war ein echt lässiger Lauf. Super Stimmung, coole Musik an mehreren Stellen und strahlender Sonnenschein! Ich brauchte für die 10km genau 37:00min! Von 117 Startern wurde ich Gesamt 4. und in meiner AK schaute der 3.Platz heraus!

 

Lg Tom

8.WEKO Halbmarathon

Am 14. April nahm ich zur Vorbereitung auf unseren 10 km Lauf in Pfarrkirchen/Niederbayern an der 11,2 km Strecke Teil.

Bei perfekten Laufbedingungen, 10 Grad und Sonnenschein, gelang mir der 22. Gesamtrang von fast 300 Teilnehmern und bin damit sehr zufrieden.

Der Lauf wurde von einem Athleten des Teams LG Gendorf Wacker Burghausen dominiert, welcher fast 10 Minuten Vorsprung auf mich rauslief.

 

mfg Walter K.

Vienna City Marathon

…und es war wieder einmal soweit!

 

Nach unzähligen Trainingseinheiten an dunklen Frühlingsabenden und verregneten Wochenenden, stand der 30. VC Marathon unter einem ganz besonderen Stern.

 

Bei perfekten Wettkampfbedingungen und einem Starterfeld von über 41.000! hochmotivierten Athleten war die Stimmung am Start einzigartig. Ähnliches Spektakel spielte sich entlang der faszinierenden Strecke ab und somit war es für mich ein leichtes die angepeilte Zeit von 3 Stunden zu unterbieten.

 

Nicht ganz wunschgemäß „lief“ es für Robert. Aufgrund einer Muskelverhärtung in der Wade, musste er leider bei km 26 aussteigen und sein Rennen beenden. Was meiner Beobachtung nach, dem Verzehr einer ganzen! Stelze im Schweizerhaus keinen Abbruch tat ;-)

 

Hannes: 2:54:37 Gesamtrang: 127 M-40: Rang 25

Robert: DNF

 

Lg Hannes

ACHTUNG STRECKENÄNDERUNG für 10km Lauf, siehe Ausschreibung (Skizze)!!!!!


Straßenlauf in Waging am See 21,1km

Bei traumhaften Frühlingstemperaturen, startete Wolfgang und Ich (Tom) unsere Wettkampfsaison mit einem Halbmarathon im benachbarten Bayern, Waging.

Die Strecke ist mit 134Hm nicht der schnellste Halbmarathon, aber trotzdem war Ich mit meiner Leistung zufrieden.

Zu den Platzierungen:

Tom:     

Zeit: 01:26:51 / Gesmt = 9.Platz / AK 30 = 3.Platz

Wolfgang: 

Zeit: 01:28:28 / Gesmt = 14.Platz / AK 40 = 5.Platz

 

P.s.: Durch meinen 3.Platz, erhielt ich eine Urkunde mit einem Kuvert, gefühlt mit EUR 15,-

Super, mein erstes Preisgeld!

Aber so schnell wie ich es bekommen habe, war es auch schon wieder in der

Brauerei Schönram ausgegeben! ;-)

 

Lg Tom

Fotoshooting am Bürgerausee

Am Dienstag stand unser erstes gemeinsames Fotoshooting beim Bürgerausee am Programm.

Und das nach den Osterfeiertagen, bei für diese Jahreszeit viel zu kühlen Temperaturen.

Natürlich werden wir, sobald es der Frühling endlich zulässt,noch stimmungsvollere und actionreichere Aufnahmen machen! ;-)

März

Bezirksblatt Tennengau

Erscheinungsfeld: Gesamt Tennengau

Auflage: 21.337 Haushalte

Schitour Tennengebirge

Heute Sonntag den 03.03.2013 um 09:00Uhr starteten Harry und Ich (Tom) bei perfekten Bedingungen, gemeinsam eine Schitour auf das Tennengebirge. Traumhaftes Wetter und super Schnee, Tourengeher Herz was willst Du mehr! ;-)

Kurz vor dem Gipfelkreuz Wieselstein stieß auch noch Wolfgang zu uns, der schon wieder Richtung Tal unterwegs war, aber sich die Felle noch mal anschnallte.

Gemeinsam stiegen wir noch auf's Hochtörl auf, danach konnten wir trotz einiger Umfaller ;-) eine geniale Abfahrt genießen!

Fazit: Aufstieg und Abfahrt ca. 4h20min und 2041hm!

Berichte

Bürgerauseelauf & Berggoaß

Besucherzaehler